Direkt zum Hauptbereich

Posts

Solo - Trekking in Kyrgyzstan: Terskeij Alatoo - Jirgalan - Song Kol - Ala Artscha 2017

Start to Kyrgyzstan
In summer 2017 i wanted to make a new experience, because i ve never been to any Central Asian country. Always i had in mind that it should be necessary to speak some russian or to read and understand the kyrillic letters and language. But to be honest, there won t be any time anymore in my life to learn russian. So i tried to learn some basic russian some the weeks before the journey started. Really difficult but it worth it. The second challenge was to find some GPS Datas or Maps from the central asian area. Finally i could find some old military maps in the Internet and printed some of them. To be honest, the price and the quality of the maps didnt convince me, so i hoped to find some more maps in Kyrgyzstan in some Outdoor Shops.Let me say to you, there are moreless no good maps. So u ve to navigate with compass and with the knowledge of the local people. I guess it would be a good idea to hire some local guide, but after my experience in Nepal, i knew that …
Letzte Posts

Hiking in the Himalaya: Jiri-Lukla; Three Passes; Everest Base Camp

Nach meiner Rückkehr vom Te Araroa im März aus Neusseeland und einem kurzen Zwischenstop am Stubaier Gletscher zum Skifahren war meine Lust aufs Wandern immer noch nicht versiegt. Ein neues Wanderziel musste her. Und zwar nicht nur irgendeins. Es sollte das Wanderhighlight meines  Sabbaticals werden und so geriet Nepal auf den Radar. Nachdem mir auch noch klar wurde, dass neben den Herbstmonaten der April und der Mai die besten Wandermonate in Nepal seien und ich voller Erstaunen feststellte, wie günstig die Flugpreise Richtung Nepal waren, buchte ich direkt für eine Woche später meinen Trip in den Himalaya.
Da Nepal bislang für mich ein unbeschriebenes Blatt war und ich nicht wusste, was mich dort erwarten würde, begann ich sofort mit der Recherche nach wanderbaren Routen und besorgte mir einige Wanderführer. Schließlich waren 5,5 Wochen zu füllen.  Auch wenn ich sonst kein großer Fan von Lonely Planets bin, muss ich gestehen, dass der LP-Führer "Trekking in the Himalaya" …